20160302_110614_S

Lasergravur auf Alu

Lasergravur-Test auf 2mm Aluminiumblech.
Aluminium reflektiert die Wellenlänge des Laserlichtes eines CO2 Lasers sehr stark. Dadurch ist es schwierig eine Einstellung zu finden, bei der die Gravur lesbar ist und der Laser nicht durch das Blech durchschneidet. Durch unsere modernen Maschinen mit hochgenauer Leistungsregelung auch in diesen niedrigen Leistungsregionen ist das jedoch machbar und der schnellste Weg für technische Gravuren und Kennzeichnungen.
Optisch hochwertige Gravuren müssen aufwändiger mit speziellen Gravurlasern in einem separaten Schritt hergestellt werden.
blechstapel

Automatisiertes Laserschneiden

Die auf dem Bild zu sehenden Laserzuschnitte wurden von unserer Amada Alpha Lasermaschine in kürzester Zeit komplett vollautomatisch geschnitten und wie abgebildet auf Paletten gestapelt.
Bei diesen Teilen wird somit eine „Abräum-Zeit“ von etwa 2 Stunden eingespart. Diese Zeit ist bei bei allen herkömmlichen, zu 99% eingesetzten Lasermaschinen nicht vermeidbar. Unsere Maschine erledigt dies sofort automatisch und die Teile sind zur Auslieferung oder Weiterverarbeitung bereit.

Laseranlage

Neue Auflageleisten

Schöne neue Auflageleisten für eine unserer Lasermaschinen.
Auf diesen Leisten liegen die Blechtafeln bei der Bearbeitung in einem Flachbettlaser. Besonders durch die Bearbeitung von dickeren Blechen werden diese Leisten mit der Zeit beschädigt und Schlacke baut sich auf. Die Folge sind Funkenspritzer an der Unterseite der geschnittenen Teile.
Glücklicherweise kann die Laseranlage diese Verschleißteile selbst herstellen.
CommonCut

Materialsparen durch CommonCut

Mit raffinierter Software verringern wir den Materialabfall bei geeigneten Teilen fast auf Null. Mit automatisch generierten Schneidwegen, genannt „Common Cut“ (gemeinsamer Trennschnitt), wird gleichzeitig auch die Schneidzeit dramatisch verkürzt. Aneinander liegende Konturen werden mit einem Schnitt bearbeitet, ohne maßliche oder qualitative einbußen.

Vorteile für unsere Kunden auf einen Blick:
– Geringere Materialkosten.
– Niedrigere Schneidzeit.
– Kürzere Abräumzeit der Teile von der Laseranlage.