Laserschneiden

High-End Laserschneiden bei EGU-Metall.
Optimale Wirtschaftlichkeit, vom Prototyp bis zur Großserie.

Wir schneiden mit unseren Laseranlagen nahezu jede Kontur CNC-gesteuert in verschiedene Blechdicken und -sorten.
Dabei gehören Rüstzeiten nahezu der Vergangenheit an.
Ob ein Prototyp oder eine Serie mit tausenden von Teilen, der Laser ist immer günstig und qualitativ überlegen, da keine Werkzeugwechsel notwendig sind und das "Werkzeug" Laser nie verschleißt.
Großserien produzieren wir preisgünstig mannlos mit automatischen Be- und Entladeeinheiten.
Dabei nutzen wir die höchste Automatisierung die möglich ist. Vom Rohblech zum fertig geschnittenen Bauteil vollautomatisch auf Palette gestapelt.

 

  • Maximales Format: 1500x3000mm
  • Stahl bis 20mm
  • Stahl oxydfrei bis 6mm
  • Stahl verzinkt (Elo oder sendz.) bis 4mm
  • Edelstahl bis 15mm (Sonderfälle bis 20mm)
  • Aluminium bis 10mm
  • Titan bis 2mm
    Senden Sie uns Ihre Anfrage!

 

Laserschneiden1

Laserschneiden2

 

Eine kleine Auswahl an Materialarten, die wir mit dem Laser bearbeiten:

Stahlbleche: S235, S355, S420, S700, DC01, DD11, Hardox, verschiedene Lochbleche...
Verzinkte Stahlbleche: DC01+ZE, DX51D+Z...
Edelstähle: 1.4301 (V2a), 1.4571 (V4a), 1.4828, 1.4034, 1.4404, 1.4435, 1.4541, 1.4016, 1.4021..... auf Wunsch foliert, geschliffen oder gebürstet.
Aluminium: AlMg3, AlMgSi1, Alloy 5005, Alu Duett/Quintett, AlSi F31, Flugzeugaluminium 2024..... auf Wunsch foliert, geschliffen oder gebürstet.
Ausserdem Titanbleche, Federstähle und viele Weitere. Fragen Sie uns!

2D-Laserschneiden

Mit unseren Laserschneidmaschinen schneiden wir praktisch jede Kontur in Blechplatinen bis zu einer Größe von 3000x1500mm (Großformat) und einer Dicke von bis zu 20mm. Der mehrere Kilowatt starke Laser wird auf einen Durchmesser von wenigen hundertstel Millimeter gebündelt. Gegen diese fokusierte Kraft hat sogar Stahl, Edelstahl und Aluminium nichts entgegen zu setzen. Damit ist der Laser in seinem Bereich von 0,5 bis 20mm allen anderen Verfahren in Qualität und vor allem Geschwindigkeit weit überlegen. Keine Werkzeugkosten, extrem geringe Rüstkosten, gratfreier Schnitt, niedriger Energieverbrauch und geringe Verbrauchskosten machen das Laserschneiden zur besten Wahl, egal ob es um eine Klein- oder Großserie geht.

CNC-Laserschneiden mit Automatisierung

Die heute üblichen Laserschneidanlagen arbeiten nach dem Prinzip der fliegenden Optik. Das heisst, das Rohmaterial ruht auf einem Schneidtisch, während sich der Laserschneidkopf in 3 Achsen bewegt und die Teile mit dem Laser schneidet. Zumeist sind diese Maschinen mit einem Wechseltischsystem ausgestattet. Es sind 2 Schneidtische vorhanden, während einer in der Maschine ist und bearbeitet wird, ist der andere von aussen zugänglich und die Bauteile können vom Bediener abgeräumt und der Tisch mit neuem Rohmaterial bestückt werden. Mannlose Schichten beschränken sich hier jedoch auf maximal 2 Blechtafeln, die bearbeitet werden können. Wir haben an dieses System eine vollautomatisches Blechlager angebunden. Die Schneidtische werden automatisch mit Rohmaterial bestückt und die geschnittenen Teile werden in Kasetten automatisch abgeräumt. Mit dieser Automatisierung können wir 9 Tonnen Rohmaterial völlig mannlos abarbeiten. Dies entspricht z.B. 360 Mittelformattafeln (2500x1250mm) Stahlblech mit einer Dicke von 1mm. 

Flexibel mit dem Laser, durch dick und dünn!

Wieviel Stück dürfen wir Ihnen heute liefern? 1? 100? 10.000? Kein Problem.
Der Laser ist das flexibelste Werkzeug in der Metallbearbeitung. Sie müssen keine hohen Programmier- oder Rüstkosten fürchten. Da wir einen sehr großen Kundenstamm und einen hohen Durchgang an Laserteilen in der Dicke von 0,5 bis 20mm haben, ist es unwahrscheinlich, dass wir die jeweilige Materialart und Dicke speziell für Sie auf die Lasermaschine nehmen. Zu 90% werden viele Teile verschiedener Kunden miteinander verschachtelt, d.h. auf den Blechtafeln positioniert und lasergeschnitten. Selbst wenn Sie 5 Stück bestellen, kann es gut sein, dass diese Nachts mannlos mit vielen weiteren Bauteilen geschnitten werden. Diesen wirtschaftlichen Vorteil spüren Sie bereits in der Angebotsphase. Und zwar am Preis! Selbstverständlich ohne Qualität oder Service einbüßen zu müssen. Laserschneiden bei EGU-Metall ist schnell, hochwertig und wirtschaftlich. Schicken Sie uns Ihre Anfrage!

Laserstrahlschmelzschneiden und Brennschneiden? Wo ist der Unterschied?

Das ist einfach und schnell erklärt: Beim Schmelzschneiden wird das Material vom Laser "geschmolzen" und mit sehr hohem Gasdruck (bis zu 20 Bar) aus der Schnittfuge geblasen. Hierbei wird meist das günstige Stickstoff verwenden. Die Schnittkanten bleiben dadurch völlig oxydfrei. Das Laserschneiden mit Stickstoff wird grundsätzlich bei Edelstahl, Aluminium und verzinkten Stahlblechen durchgeführt. Blanker Stahl kann auch bis zu einer bestimmten Dicke mit Stickstoff geschnitten werden. Die oxydfreien Schnittkanten sind beim anschließenden Lackieren oder Pulverbeschichten von Vorteil. Brennschneiden hingegen wird nur bei unverzinkten, blanken Stahlblechen angewendet. Hier wird das Material in der Schnittkante durch zufügen von Sauerstoff anstatt Stickstoff nicht nur aus der Schnittfuge ausgeblasen, sondern verbrannt. Durch den Sauerstoff, der den Verbrennungsvorgang enorm verstärkt, werden hohe Schnittgeschwindigkeiten in dicken Stahlblechen erreicht. Selbst 20mm dicker Baustahl kann absolut gratfrei und mit einer hohen Geschwindigkeit lasergeschnitten werden.